DATENSCHUTZERKLÄRUNG UND
COOKIE-RICHTLINIE

Die vorliegende Datenschutzerklärung und Cookie-Richtlinie enthält eine Sammlung von Grundsätzen zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten in nachstehend angegebenen Fällen gemäß Pkt. 1-4 sowie Grundsätzen zur Dateisammlung durch Endego sp. z o.o. u.a. auf den Webseiten www.endego.com und support.endego.com (nachfolgend „Website“ bezeichnet).

Das vorliegende Dokument ist an alle Personen gerichtet, die

1. die nachstehenden Webseiten des Verantwortlichen besuchen:

•         www.endego.com

•         suport.endego.com

2. die Webseiten des Verantwortlichen in sozialen Medien besuchen:

•         Fanpage auf Facebook https://www.facebook.com/Endego/

•         Konto auf Linkedin https://www.linkedin.com/company/endego/

(nachfolgend zusammen „Soziales Profil“ bezeichnet)

3. sich mit dem Verantwortlichen in Verbindung (u.a. telefonisch, per E-Mail) setzen, 

4. Arbeitnehmer, Mitarbeiter oder Vertreter der Geschäftspartner des Verantwortlichen sind.

Die Datenschutzerklärung und Cookie-Richtlinie beziehen sich auf alle Personen, deren personenbezogene Daten im Zusammenhang mit den in den obigen Punkten 1-4 genannten Situationen verarbeitet werden (nachfolgend: „Nutzer”).

Bevor mit der Nutzung der Website und der sozialen Profile sowie der Dienste des Verantwortlichen begonnen wird, hat sich der Nutzer mit dieser Datenschutzerklärung und Cookie-Richtlinie vertraut zu machen. Zweck des Dokuments ist unter anderem die Umsetzung der Informationspflicht nach Art. 13 Abs. 1 und 2 und Art. 14 Abs. 1 und 2 Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (Datenschutz-Grundverordnung), nachfolgend  „DSGV“ bezeichnet.

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Verantwortlicher

Verantwortlicher in Bezug auf die Daten der Nutzer ist Endego spółka z ograniczoną odpowiedzialnością mit Sitz in Krakau, Nr. im Zentralgerichtsregister (KRS): 0000420015), ul. Samuela Bogumiła Lindego 1C, 30-148 Kraków (nachfolgend „Verantwortlicher“ bezeichnet). Die Nutzer können sich mit dem Verantwortlichen auf folgende Weise in Kontakt setzen:

•         per Post: ul. Samuela Bogumiła Lindego 1C, 30-148 Kraków

•         per E-Mail: info@endego.com

  • telefonisch: +48 12 397 21 82

Datenschutzbeauftragter

Der Verantwortliche bestellte Frau Renata Ciupka zur Datenschutzbeauftragten (nachfolgend „DSB”). Mit ihr kann sich der Nutzer in allen Angelegenheiten, die sich auf die Verarbeitung personenbezogener Daten und Nutzung der mit der Verarbeitung personenbezogener Daten verbundenen Rechte beziehen, in Kontakt setzen. DSB kann auf folgende Weise kontaktiert werden:

  • schriftlich an die Adresse: ul. Samuela Bogumiła Lindego 1C, 31-148 Kraków;

  • per E-Mail: iod@endego.com.

Zwecke und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Die personenbezogenen Daten werden zu den folgenden Zwecken und auf den folgenden Rechtsgrundlagen verarbeitet:

  1. Beantwortung der von den Nutzern gesendeten Anfragen und Kontaktaufnahme mit den Nutzern in Fragen, die sie an den Verantwortlichen, u.a. durch Übersendung einer Nachricht an die E-Mail-Adresse des Verantwortlichen oder über Online-Chat auf sozialen Profilen, gerichtet haben. Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist das berechtigte Interesse des Verantwortlichen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGV), das sich auf die Notwendigkeit, den Nutzern zu antworten, bezieht. 

  2. Anlage und Führung eines Kontos auf der Website support.endego.com, um das Support-Center des Verantwortlichen in Anspruch zu nehmen und Hilfe oder Antworten auf Fragen zu Software oder anderen vom Verantwortlichen bereitgestellten Diensten zu erhalten. Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist die Notwendigkeit der Vertragserfüllung (Website-Regelwerk) oder Vornahme von Maßnahmen vor Abschluss des Vertrages mit dem Nutzer (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSVG) sowie das berechtigte Interesse des Verantwortlichen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSVG), das sich auf die Notwendigkeit einwandfreier Kommunikation mit Geschäftspartnern und an Diensten des Verantwortlichen interessierten Personen bezieht. 

  3. Kontrolle und Analyse des Traffics auf der Website und auf sozialen Profilen und Vornahme von Marketingaktivitäten. Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist das berechtigte Interesse des Verantwortlichen (Art. 6 Abs. 1 lit. f der DSVG), das sich auf die Förderung der Dienste des Verantwortlichen bezieht.

  4. Kontaktaufnahme mit Nutzern in laufenden Fragen, insbesondere bei Abwicklung von Verträgen zwischen dem Verantwortlichen und dem Nutzer, dem Arbeitgeber des Nutzers oder der vom Nutzer vertretenen Stelle, Präsentation von Angeboten, Entgegennahme von Bestellungen und Aufträgen, Beantwortung von Fragen. Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist das berechtigte Interesse des Verantwortlichen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSVG), das sich auf die Notwendigkeit, den laufenden Kontakt mit Geschäftspartnern des Verantwortlichen zu unterhalten, bezieht. 

  5. Erfüllung der Verträge zwischen dem Verantwortlichen und dem Nutzer, dem Arbeitgeber des Nutzers oder einer durch den Nutzer vertretenen Stelle, einschließlich Entgegennahme und Ausführung von Bestellungen und Aufträgen, Abgabe von Bestellungen, Abschluss von Verträgen, Vornahme von Maßnahmen aus dem Bereich Rechnungslegung, Buchungsdienst, Forderungseintreibung. Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist die Notwendigkeit der Vertragserfüllung oder der Vornahme von Maßnahmen vor Abschluss des Vertrages mit dem Nutzer (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSVG) sowie das berechtigte Interesse des Verantwortlichen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSVG), das sich auf die Notwendigkeit einer einwandfreien Erfüllung von Verträgen mit Geschäftspartnern bezieht. 

  6. Erfüllung von gesetzlichen Pflichten durch den Verantwortlichen, einschließlich insbesondere derjenigen, die sich aus steuerrechtlichen Vorschriften ergeben (Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGV.

  7. Ermittlung, Verteidigung und Geltendmachung von potentiellen Ansprüchen, sowohl auf der Seite des Verantwortlichen als auch auf der Seite des Nutzers. Die Rechtsgrundlage ist das berechtigte Interesse des Verantwortlichen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGV), das sich auf die Möglichkeit, Ansprüche zu ermitteln, geltend zu machen oder zu verteidigen, bezieht.

Kategorien der betroffenen personenbezogenen Daten

Der Verantwortliche verarbeitet personenbezogene Daten der Nutzer, die für die in dieser Datenschutzerklärung genannten Zwecke notwendig sind, insbesondere Identifikationsdaten, Kontaktdaten und Informationen über den Arbeitgeber, Daten über die Nutzung der Dienste des Verantwortlichen, der Website und des sozialen Profils.

Datenempfänger (Kategorien der Empfänger)

Die personenbezogenen Daten der Nutzer können externen Stellen zur Verfügung gestellt werden, die Dienstleistungen für den Verantwortlichen erbringen, wie z. B. Buchhaltungsdienste, sowie Anbietern von IT-Dienstleistungen, einschließlich der E-Mail und des Geschäftspartner-Supportsystems. Der Verantwortliche darf personenbezogene Daten nur dann an Drittländer außerhalb der EU weitergeben, wenn in diesem Land ein entsprechender Schutz personenbezogener Daten gegeben ist. Der Verantwortliche übermittelt Daten an:

  1. Facebook Inc. mit Sitz in Kalifornien, USA, und Facebook Ireland Ltd. - diese Unternehmen sind für den Betrieb des Facebook-Plugins und die Facebook-Fanpage sowie für den Betrieb der Chatbot-Funktionalität auf Basis von Messenger-Plattform und Facebook Chat verantwortlich. Sie verarbeiten personenbezogene Daten der Nutzer, wenn die Nutzer über ein aktives Facebook-Konto verfügen. Sie ermöglichen es, die Fanpage des Verantwortlichen auf dem sozialen Portal von Facebook zu liken, auf der Fanpage gepostete Inhalte zu lesen, Fotos anzusehen, Kommentare zu schreiben oder Einträge zu liken. Die Regeln für die Verarbeitung der Daten, die von den Nutzern der von Facebook angebotenen Dienste zur Verfügung gestellt werden, sind in der Datenschutzerklärung von Facebook unter https://www.facebook.com/policy.php# einsehbar.

  2. Google LLC mit Sitz in Kalifornien, USA, und Google Ireland Ltd. – die Unternehmen, die für die Analyse des Traffics auf dieser Webseite verantwortlich sind. Auf https://policies.google.com/privacy?hl=en-US kann eingesehen werden, wie Google LLC und Google Ireland Ltd. personenbezogene Daten verarbeiten.

  3. HappyFox, Inc. mit Sitz in Kalifornien, USA (47 Discovery, STE 170, Irvine, CA 92618) – das Unternehmen ist für die Bereitstellung einer Plattform verantwortlich, die das Funktionieren der Webseite support.endego.com gewährleistet. HappyFox Inc. verarbeitet in diesem Bereich personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen. Auf https://www.happyfox.com/privacy-policy/ kann eingesehen werden, wie HappyFox Inc. personenbezogene Daten verarbeitet.

Google Ireland Ltd und Facebook Ireland Ltd. sind Unternehmen nach irischem Recht und wenden daher die EU-Vorschriften zur Verarbeitung personenbezogener Daten an. HappyFox Inc. ist ein nach dem Recht des Staates Kalifornien, USA, handelndes Unternehmen.

Speicherfrist für personenbezogene Daten

Wir speichern die Daten der Nutzer so lange, wie es zur Erfüllung der oben genannten Zwecke erforderlich ist. Wenn:

  • die personenbezogenen Daten des Nutzers im Zusammenhang mit der Erfüllung des Vertrages, der mit dem Nutzer, seinem Arbeitgeber oder der von dem Nutzer vertretenen Stelle/Person abgeschlossen wurde, verarbeitet werden, speichern wir sie für die Dauer des Vertrags und nur im erforderlichen Umfang innerhalb von 5 Jahren, gerechnet ab Ablauf des Kalenderjahres, in dem die Frist für die Zahlung der im Zusammenhang mit dem Abschluss und der Erfüllung des Vertrages fälligen Umsatzsteuern abgelaufen ist, oder länger, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist;

  • der Nutzer den Verantwortlichen kontaktiert hat, werden seine Daten in dem Zeitraum, der für das Kontaktieren mit dem Nutzer notwendig ist, und innerhalb von 2 Jahren nach Beendigung der Kontakte verarbeitet,

  • die personenbezogenen Daten des Nutzers im Zusammenhang mit der Nutzung von sozialen Profilen verarbeitet, solange ein Konto auf dem jeweiligen Profil gehalten wird.

Werden die personenbezogenen Daten des Nutzers für die Zwecke, für die sie verarbeitet wurden, nicht mehr erforderlich, speichert der Verantwortliche sie zur Ermittlung, Geltendmachung oder Abwehr möglicher Ansprüche sowohl seitens des Verantwortlichen als auch des Nutzers nur für die im Gesetz vorgesehenen Dauer der Verjährung der Ansprüche.

Folgen der Zurückhaltung persönlicher Daten

Ausgenommen der Fälle, in denen die Bereitstellung personenbezogener Daten gesetzlich vorgeschrieben ist, ist die Bereitstellung personenbezogener Daten völlig freiwillig, jedoch ist es uns bei deren Zurückhaltung schwieriger oder unmöglich, die oben genannten Zwecke zu erfüllen.

Informationen zur automatisierten Entscheidungsfindung

Die Daten der Nutzer werden nicht zur automatisierten Entscheidungsfindung gegenüber dem Nutzer, auch nicht zum Profiling des Nutzers durch den Verantwortlichen verarbeitet.

Quelle personenbezogener Daten

Personenbezogene Daten der Nutzer, die nicht direkt bei ihnen erhoben werden, können von ihren Arbeitgebern, Mitarbeitern oder Stellen, die vom Nutzer vertreten werden, beschafft werden. Der Verantwortliche kann auch personenbezogene Daten, die aus allgemein zugänglichen Quellen stammen, verarbeiten.

Mit der Verarbeitung personenbezogener Daten verbundene Rechte 

Dem Nutzer stehen folgende mit der Verarbeitung personenbezogener Daten verbundene Rechte zu:

  1. das Recht auf Zugriff auf personenbezogene Daten, das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung personenbezogener Daten, sofern diese Rechte nicht gesetzlich ausgeschlossen oder eingeschränkt sind;

  2. das Recht, gegen die Verarbeitung personenbezogener Daten aufgrund von einer besonderen Situation des Nutzers Widerspruch einzulegen, wenn die personenbezogenen Daten des Nutzers auf der Grundlage eines berechtigten Interesses des Verantwortlichen verarbeitet werden;

  3. das Recht auf Datenübertragbarkeit, d.h. das Recht, personenbezogene Daten in einem strukturierten, allgemein genutzten und maschinenlesbaren IT-Format zu erhalten. Der Nutzer kann die Daten an einen anderen Verantwortlichen übermitteln oder verlangen, dass wir die Daten an einen anderen Verantwortlichen übermitteln. Wir werden dies jedoch nur tun, wenn eine solche Übermittlung technisch möglich ist;

  4. das Recht, eine Beschwerde bei der Behörde, d.h. dem Amt für den Schutz personenbezogener Daten, einzulegen;

  5. sonstige Rechte, die sich aus den allgemein geltenden Rechtsvorschriften ergeben.

Um die oben genannten Rechte in Anspruch zu nehmen, wenden Sie sich bitte an den Verantwortlichen.

 

COOKIES

Was sind Cookies?

Cookies sind Webdaten, insbesondere Textdateien, die auf dem Endgerät (Computer, Mobiltelefon, Tablet) des Nutzers gespeichert werden. Sie enthalten in erster Linie den Namen der Webseite, von der sie stammen, ihre eindeutige Nummer und die Dauer der Speicherung auf dem Endgerät. Cookies liefern dem Verantwortlichen statistische Daten über den Web-Traffic, die Nutzeraktivität und die Art der Nutzung der Website. Sie ermöglichen es, Inhalte und Dienste an die Vorlieben des Nutzers anzupassen.

Wofür werden Cookies verwendet?

Bei der Verwendung von Cookies im Rahmen unserer Web-Sites geben wir die wichtigsten Informationen zu deren Verwendung.

  1. Cookies werden nicht verwendet, um irgendwelche Informationen über die Nutzer zu erhalten, mit Ausnahme der Informationen über ihr Verhalten auf den Seiten der Website.

  2. Der Verantwortlicher speichert Cookies auf den Endgeräten der Nutzer, um:

  1. die Website an die Bedürfnisse der Nutzer anzupassen und die die Nutzung der Webseiten zu optimieren; 

  2. Präferenzen und individuelle Einstellungen der Nutzer zu speichern, das Gerät des Nutzers zu erkennen und die an seine Bedürfnisse angepassten Webseite entsprechend anzuzeigen (Vollversion, mobile Version der Webseite);

  3. Statistiken über die Nutzung der Website (View-Raten) zu erstellen, die zu verstehen helfen, wie die Nutzer die Webseiten nutzen, was die Verbesserung ihrer Struktur und ihrer Inhalte ermöglicht;

  4. Aufrechterhaltung einer Benutzersitzung (nach dem Einloggen), wodurch der Nutzer nicht auf jeder Unterseite der Website erneut Login und Passwort eingeben muss;

  5. das Nutzerverhalten, auch mit Hilfe von Dritten (Google), zu analysieren und die angezeigten Werbungen anzupassen.

  1. Aufgrund dessen, dass auf der Website ein Plug-in für Facebook und Linkedin vorhanden ist, können manchmal auch Cookies verwendet werden, damit soziale Netzwerke die Anwesenheit des Nutzers auf der Webseite der Website feststellen und auch die angezeigten Werbungen an die Aktivität des Nutzers anpassen kann.

Über welche Arten von Cookies verfügen wir?

Es gibt zwei Hauptarten von Cookies, die im Rahmen der Website verwendet werden:

- "Session-Cookies" ("Sitzungs-Cookies") und

- "dauerhafte Cookies".

Session"-Cookies sind temporäre Dateien, die auf dem Endgerät des Nutzers bis zum Ausloggen, Verlassen der Webseite oder Ausschalten der Software (Webbrowser) gespeichert werden. "Permanente" Cookies werden auf dem Endgerät des Nutzers für die in den Parametern der Cookies angegebene Zeit oder bis zu ihrer Löschung durch den Nutzer gespeichert.

Innerhalb der Website werden die folgenden Arten von Cookies verwendet:

- "unbedingt erforderliche" Cookies, die die Nutzung der auf der Website verfügbaren Dienste ermöglichen, z. B. Authentifizierungs-Cookies, die für Dienste verwendet werden, die eine Authentifizierung innerhalb der Website erfordern;

- Cookies, die zur Gewährleistung der Sicherheit verwendet werden, z.B. zur Erkennung von Missbrauch im Rahmen der Authentifizierung innerhalb der Website;

- Leistungscookies, die das Sammeln von Informationen über die Art der Nutzung der Webseiten der Website ermöglichen;

- Funktionscookies, die es ermöglichen, sich die vom Nutzer gewählten Einstellungen zu "merken" und die Nutzerschnittstelle zu personalisieren, z.B. im Rahmen der gewählten Sprache oder Region, aus der der Nutzer kommt, der Schriftgröße, des Erscheinungsbildes der Webseite usw.

- Statistikcookies, die Analyse der Nutzeraktivität auf der Website ermöglichen; zu diesem Zweck verwendet der Verantwortliche Google Analitics.

Wie werden Cookies blockiert? 

In vielen Fällen erlauben Internet-Browser standardmäßig die Speicherung von Cookies auf dem Endgerät des Nutzers. Die Nutzer der Website können jederzeit die Einstellungen bezüglich der Cookies so ändern, dass sie die automatische Handhabung der Cookies blockieren oder über ihre jeweilige Platzierung im Gerät des Nutzers der Website informieren. Detaillierte Informationen zu den Möglichkeiten und Methoden der Handhabung von Cookies sind in den Einstellungen der Browser oder auf den nachstehend angegebenen Webseiten zu finden:

Darüber hinaus kann der Nutzer die Weiterleitung von Informationen über seine Aktivitäten auf der Website an Google Analytics verhindern, indem er die hier verfügbaren Lösungen verwendet: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout.

Der Verantwortliche weist jedoch darauf hin, dass die Einschränkung der Verwendung von Cookies einige der auf den Webseiten verfügbaren Funktionalitäten beeinträchtigen kann.