Menu handler

Modernisierung der Frontpartie der ED72 Elektrotriebzüge..

Modernisierung der Frontpartie der Elektrotriebzüge ED72 unter Berücksichtigung der Anforderungen an Statik, Ermüdung und Crashsicherheit..

Kunde
PESA Minsk Mazowiecki S.A.
Industrie
  • railway

Projektbeschreibung

Modernisierung der Frontpartie der Elektrotriebzüge ED72 unter Berücksichtigung der Anforderungen an Statik, Ermüdung und Crashsicherheit.

Lösung

  • Entwurf einer neuen Konstruktion für die Frontseite des Triebwagens und die Verkleidung der Fahrerkabine.
  • Statische Festigkeitsberechnungen, einschließlich Druck- und Dehnungsfälle von Fahrzeugen, kritische Masse von Fahrzeugen, Fahrzeugauftrieb und Prüflasten für Ausrüstungsbefestigungen.
  •  Crash-Berechnungen für drei Crash-Szenarien.
  •  Die Ermüdungsfestigkeit wurde für das Ausgangsmaterial und die Schweißnähte der Antriebskonstruktion ED72 berechnet.
  •  Für die Konstruktion wurde die Software SolidWorks verwendet. Die numerischen Berechnungen wurden mit Altair HyperWorks und FATEVAS durchgeführt.

Das Ergebnis

Die verbesserte Frontstruktur der ED72-Einheit erfüllt alle Anforderungen an Funktion, Statik, Stoß- und Ermüdungsfestigkeit.

Das könnte Sie auch interessieren

Altair Technology Conference 2024

Die Altair Technology Conference 2024 fand am 23. und 24. Mai in Krakau, Polen, statt. Die Veranstaltung zog fast 140 Teilnehmer an, was sie zu einem der größten Treffen der numerischen Computerindustrie in Polen machte. Der Erfolg dieser Ausgabe wurde sowohl durch den Inhalt der Veranstaltung als auch durch ihre einzigartige Atmosphäre beeinflusst.

Lesen Sie mehr

Technik für die Sicherheit: Fortschritte in der Crashtest-Technologie

Professionelle Crashtests sind ein wichtiger Bestandteil des Prozesses der Markteinführung neuer Fahrzeugmodelle. Sie ermöglichen es, unter kontrollierten Bedingungen zu prüfen, wie sich ein Fahrzeug verhält, wenn es verschiedenen Arten von Stößen ausgesetzt wird, die denen bei gefährlichen Unfällen im Straßenverkehr entsprechen. Heutzutage sind Crashtests für Automobilhersteller, die neue Fahrzeuge auf den Markt bringen wollen, obligatorisch. Die Ergebnisse dieser Tests entscheiden darüber, ob ein Fahrzeug die festgelegten Crash-Standards erfüllt und somit in einem bestimmten Land zugelassen werden kann oder nicht. Mit der Entwicklung der Crashtest-Technologie gehen auch Entwicklungen im Bereich der Materialien einher, die die Sicherheit und Haltbarkeit der Fahrzeuge verbessern. Auch die Herangehensweise der Autohersteller an den Designprozess entwickelt sich weiter.

Lesen Sie mehr

Moderne Werkstoffe: die Zukunft des Automobilbaus 

Die Automobilherstellung hat sich im Laufe der Jahre ständig verändert, um sich an eine Welt im Wandel anzupassen. Der Prozess der e volution im Automobilsektor hält nicht an – es gibt ständig neue Herausforderungen und Umstände, denen sich die Automobilhersteller zu stellen versuchen. Der dynamische Charakter dieses Segments des Weltmarkts wird durch die Veränderungen im Bereich der in Autos verwendeten Materialien perfekt veranschaulicht. Einer der wichtigsten Trends, die wir beobachten können, ist der Wunsch, Fahrzeuge zu entwickeln, die auf leichten und dennoch haltbaren Komponenten basieren. Außerdem wird bei der Wahl der Werkstoffe für Autos großer Wert auf Recyclate und erneuerbare Materialien gelegt.

Lesen Sie mehr

Newsletter

Möchten Sie mehr über Engineering und Automotive erfahren?